Schloss Höfling in Regensburg

KONZERTKARTEN online
KAUFEN bei OK TICKET

sowie bei allen Vorverkaufsstellen der Mittelbayerischen Zeitung und OKTicket
und im Autohaus Neutraubling.
Preis Vorverkauf: 32,00 €/Jugendticket bis 18 Jahre 22,00 €
Tageskasse: 40,00 €/Jugendticket bis 18 Jahre 30,00 €


Höflinger Schlosskonzerte
Literarisch-/Musikalischer Nachmittag

Sonntag 24. Februar 2019 - 15:00 UHR
Einlass ab 14:30

Werner Steinmassl, Schauspieler | Sophie Druml, Klavier


Programm

M O Z A R T B R I E F E

Musikalische Einrichtung: Eberhard Kraus
Texteinrichtung: Werner Steinmassl

Mozarts Briefe sind Berichte oder Botschaften, meist beides nebeneinander, oder durcheinander, und beinah immer von mitreißender Eloquenz, selbst später, wenn als drittes Thema die Bitte um Geld dazukommt.
Die Beherrschung der Mittel, die ihn zum größten Musiker machte, kam ihm beim Briefschreiben zugute; er verfügte über ein gewaltiges synthetisch-emotionales Register, hinter dem er sich selbst verbergen konnte, und er hat es ohne jegliche Heuchelei angewandt. Denn wie verschieden er sich auch darstellen mochte:
beim Schreiben nahm er die Gestalt des jeweils dargestellten und darzustellenden Ichs an.

Die dominierende Figur in Mozarts Leben, und somit auch der Haupt-Briefpartner, war, bis zu dessen Tod im Jahr 1787, der Vater Leopold.
Der zweite und letzte wesentliche Briefpartner Mozarts war seine Frau Constanze.
Ein Lebensbild Mozarts kann auch durch eine vollständige Aneinanderreihung seiner Briefe niemals zustande kommen. Wohl aber werden einige Facetten dieser Gestalt angeleuchtet, von denen hin und wieder ein minimaler Einblick tiefer dringen mag, in eine Seele, die uns für immer ein Geheimnis bleiben wird.


VERANSTALTUNGSABLAUF
BEGINN 15:00 Uhr (Einlass ab 14:30)
In der Pause dieses Konzertes werden Getränke und Kleinigkeiten serviert
Preis Vorverkauf: 32,00 €/Jugendticket bis 18 Jahre 22,00 €
Tageskasse: 40,00 €/Jugendticket bis 18 Jahre 30,00 €


Werner Steinmassl, Schauspieler

Werner Steinmassl
© W. Steinmassl 2019

Werner Steinmassl, Schauspieler


Werner Steinmassl

Ausbildung Akademie für Musik und darstellende Kunst in Graz, nach festen Bühnenengagements in Graz, Bielefeld, Klagenfurt, Innsbruck, Wien, Regensburg und zuletzt gastweise am Volkstheater München - seit 1990 mit freien Projekten wie Villon, Dostojewskij, Schnitzler, Kafka, Artmann, Qualtinger, Horvath, Nestroy, Valentin und Gastspielen im gesamten deutschsprachigen Raum. Kulturförderpreisträger Regensburg 1997

http://www.werner-steinmassl.de


Sophie Druml, Klavier

Sophie Druml
© H. Druml 2018

Sophie Druml, Klavier

Sophie Druml - Klavier / Violine

Die „Jeunesse Start Up!-Künstlerin 2018/19" ist geboren in Wien und erhält seit ihrem sechsten Lebensjahr Klavier- und Violinunterricht. An der mdw ist sie ab neun bei Alma Sauer im Hochbegabtenkurs, seit Oktober 2016 im Konzertfach Klavier bei Christopher Hinterhuber (Assistenz: Christoph Traxler) und ab 2017 ebenso im Konzertfach Violine am Mozarteum Salzburg bei Benjamin Schmid. Dmitri Alexeev, Pavel Gililov, Paul Gulda, Daejin Kim, Florian Krumpöck, Vanessa Latarche, Elisabeth Leonskaja, Erik Tawaststjerna, Dina Ugorskaja, Oxana Yablonskaya sowie Klara Flieder, Taras Gabora, Gerhard Schulz, Vadim Repin und Ingolf Turban geben weitere künstlerische Impulse.

Sophie ist Trägerin zahlreicher internationaler Auszeichnungen und Preise:
10 erste Preise bei prima la musica in beiden Instrumenten, 1. BAWAG P.S.K. Talente Award, Sonderpreise ESTA und Rudolf Heydner-Wettbewerb. Münchner Klavierpodium C.Ph.E. Bach- und Geldpreis, U19 Kammermusikwettbewerb (Heinrich Schiff) bestes Nachwuchsensemble mit SAT 3. Semifinalistin bei der 1st Zhuhai Mozart Competition in China sowie Einladung und Finalistin bei der 8th New York International Piano Competition 2016. 2. Preis als Geigerin beim XXVII. Concours Flame 2016 in Paris und als Pianistin mit der Höchstpunktezahl Premier Grand Prix. 2. Preise beim XXVI. und XXVII. Concorso Pianistico Internazionale Roma. 1. Preis bei der Valletta International Piano Competition 2017 mit Angebot für eine CD Produktion. 2. Preis beim Casinos Austria Rising Star Award 2017 (CARSA). 2017 Nominierung des Rektorats der mdw, Österreich beim XXVI. Concorso di Esecuzione Musicale della Società Umanitaria in Milano zu vertreten. Als jüngste Teilnehmerin Einladung zum 15. Internationalen Beethoven Klavierwettbewerb in Wien und 2018 einzige und jüngste Teilnehmerin aus Österreich beim Busoni Wettbewerb in Bozen.

2017 Debüt im Gläsernen Saal des Musikverein mit TwoSet Violin. Einladungen zu diversen Festivals wie zum XXXIII. Chopin-Festival in die Kartause Gaming, 2018 zum LOISIARTE Festival, Kyoto International Music Students Festival, mit dem Arton Trio zum Megaron Gyzi Festival in Santorin und 2019 mit Maxim Tzekov zum YAP Festival clas clas in Spanien. Konzerte im Schubert-Saal, beim Blüthner Zyklus „Rising Stars" und als „Jeunesse Start Up!-Künstlerin 2018/19" im Brahms-Saal sowie zahlreiche Auftritte anlässlich der Mozart Akademien im Mozarthaus Vienna.

Kammermusikpartnerin vom aron quartett, von Paul Gulda, Dominik Hellsberg, Christopher Hinterhuber, Michael Schade und Tamás Varga. Im Herbst 2018 Welttournee mit TwoSet Violin, darunter Konzerte in Helsinki, Berlin, München (Gasteig), Frankfurt, Hamburg (Laeiszhalle der Elbphilharmonie), New York (Merkin Hall) und als Höhepunkt in Boston mit Hilary Hahn (Huntington Avenue Theatre). 2019 gibt sie in der Serie „Tastenlauf" einen Klavierabend im Musikverein.

Auftritte führten die junge Musikerin nach Belgien, China, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Italien, Japan, Malta, Spanien und in die USA.

 

Sophie Druml, Klavier
© Gerhard Fally 2017

Sophie Druml, Klavier


Die Kulturveranstaltungen auf Schloss Höfling

werden unterstützt von:


powered by webEdition CMS