Schloss Höfling in Regensburg

HISTRIO

HISTRIO (H - Hrvatska/Kroatien, I - Italien, S - Slowenien)
Das histrio wurde von dem vielseitigen triestinischen Musiker slowenischer Abstammung Stephano Bembi (Akkordeon, Klavier, Autor und Regisseur), dem slowenischen Saxophonisten Tomaz Nedoh und der kroatischen Cellistin und Cajónistin Bika Blasko gegründet. Die drei Künstler haben ihre musikalische Ausbildung in ihren jeweiligen Heimatländern absolviert und sind allesamt Preisträger verschiedener Wettbewerbe. So gewann Stefano Bembi zB 1980 die "Confédération Mondiale de l'Accordéon" und wurde dort zum Akkordeon Weltmeister gekürt.
Tomaz Nedoh ist ein gefragter Lehrer für Saxophon, Jazz und Improvistaion und spielt in verschiedensten Ensembles und Formationen.
Bika Blasko ist in verschiedensten Musikrichtungen von Klassik über Jazz, HipHop und ElecticSound etabliert und ist auch als Komponistin erfolgreich und gefragt.
Das HISTRIO ist eine grenzüberschreitende Formation, entstanden aus der Zusammenarbeit zwischen Theater, Musik, Sprachen, Genres, Texten, Poesie, Komödie, Virtuosität und Spiel.
Der Protagonist ist die Musik, oder noch besser, die Kompositionen, ausgeführt und interpretiert von Musikern die ihre vielfältigen künstlerischen Erfahrungen und ihre unterschiedlichen Kulturen auf der Bühne mit Witz, Musikalität und Virtuosität vereinen und so dem Publikum näher bringen.
Istrien, Karst, kurz gesagt, Italien, Slowenien und Kroatien, Alpe Adria und Mittelmeer sind die kulturelle Provenienzen der Künstler. Folk, Pop, Rock, Jazz, Evergreen, Klassik die musikalischen.
Auf der Bühne werden alle diese Genres vermischt woraus ein jonglieren mit Tönen, Phrasen und Ideen entsteht, das Konzert wird zur spielerischen Show aus Lyrik, Folklore, Volksmusik, Witz und Ursprünglichkeit die Musiker wie Publikum gleichermaßen in ihren Bann zieht.
Die drei Musiker sind Teil der größeren Gruppe "Virtuosi der Carso", die zusammen mit dem berühmten italienischen Komiker Paolo Rossi hunderte von Shows in den wichtigsten Theatern ganz Italiens gab und gibt die auch regelmäßig im Fernsehen übertragen werden.


Histrio
© Histrio

HISTRIO

powered by webEdition CMS